Lebensbegleitung
Die Trauung


Bei der kirchlichen Trauung geben sich zwei Menschen ihr Eheversprechen im Angesicht Gottes. Damit bringen sie zum Ausdruck, dass sie sich gegenseitig als Geschenk Gottes annehmen und füreinander Verantwortung übernehmen.
Die Segenshandlung im Traugottesdienst erbittet für die Eheleute den Beistand Gottes, um die Beziehung der Liebe in gegenseitiger Achtung und Verlässlichkeit gestalten zu können.

Die Verabredung des Trautermins ist im Gemeindebüro möglich. Vor der Trauung findet ein Traugespräch mit der Pastorin / dem Pastor statt, in dem  alle wichtigen Punkte zur Gestaltung und Bedeutung der Trauung besprochen werden.
Als Ort für Ihre Trauung stehen in unserer Gemeinde zwei Kirchen und zwei Kapellen zur Verfügung.


Folgende Unterlagen benötigen Sie für die kirchliche Trauung:

  • Tauf - und Konfirmationsbescheinigung
  • Heiratsurkunde, ggf. Stammbuch

Das Brautpaar wählt den Trauspruch für sich aus. Als Hilfe finden sie hier eine Zusammenstellung von geeigneten Bibelworten.