24. Juni 2017
Veranstaltungsreihe zum 150. Jubiläum der Bemeroder St. Johannis-Kapelle
mehr »
25. Mai 2017
Himmelfahrt in der Weidenkirche
mehr »
23. April 2017
Musik - Stille - Wort - Licht
mehr »
13. April 2017
Alle Gottesdienste in der Passionszeit und an den Ostertagen
mehr »
02. April 2017
Matthäus-Passion von Johann Georg Kühnhausen
mehr »
18. Februar 2017
Orient meets Okzident
mehr »
31. Dezember 2016
Jahreslosung 2017
mehr »
17. Dezember 2016
Gospelreise um die Welt
mehr »
26. November 2016
Johannisbitte 2016
mehr »
16. November 2016
20. Laienkanzel zum Buß- und Bettag
mehr »

ältere »
31. Dezember 2013
Johannisbitte 2013


Das Jahr 2013 stand unter dem Motto „… ist der Platz noch frei?“

Das Jahresmotto der Kirchengemeinde in diesem Jahr lautete: „… ist der Platz noch frei?“ Dementsprechend waren in drei Kirchen unserer Gemeinde in den vergangenen Monaten viele bunte Stühle zu sehen, die 30 Gemeindeglieder in einem Workshop im Mai und Kinder und Jugendliche in verschiedenen Gruppen individuell gestaltet hatten.

„… ist der Platz noch frei?“ - in der Tat: Nicht allein für die Gestaltung von symbolischen Stühlen ist das ein gutes Motto, sondern auch darüber hinaus eines, das einer Kirchengemeinde mit seiner Botschaft, Gottes Einladung auszusprechen, gut zu Gesicht steht: Denn jede und jeder ist hier herzlich eingeladen!
Jede und jeder kann hier einen Platz finden: In der Kinder- und Jugendarbeit, im Konfirmandenunterricht, in Frauengesprächs- und Männerkreisen, in Seniorenkreisen, in Chören und Musikgruppen, in zahlreichen Aktivitäten und Ideen (von denen die Gestaltung der Jahresmotto-Stühle nur ein Beispiel unter vielen andern ist) und in unzähligen Gottesdiensten unterschiedlichster Art, von turbulent mit vielen Kindern, bis besinnlich in Stille und beim Abendmahl. So haben auch in diesem Jahr viele Menschen ihren Platz in der Gemeinde gefunden.

„… ist der Platz noch frei?“ - Stellvertretend für viele andere ist hier die Wiederbesetzung der (nunmehr halben) dritten Pfarrstelle durch Pastor Stefan Giesel zu nennen, der nach seiner Wahl durch den Kirchenvorstand im Mai am 11. August in der St. Johanniskirche in Bemerode in sein Amt eingeführt worden ist.
Nur eine Woche später feierte die Gemeinde in Wülferode ein Kapellenfest, um an das 10-jährige Jubiläum der Sanierung der Kapelle zu erinnern. Beide Ereignisse werfen aber auch ein Licht auf die Themen, mit der sich eine Kirchengemeinde in dieser Welt auch immer wieder befassen muss: Mit Personalfragen und –kosten, sowie mit zahlreichen Bau- und Sanierungsangelegenheiten. Die Zuwendungen der Landeskirche durch Kirchensteuermittel reichen bei weitem nicht (mehr) aus, um eine so ausgeprägte und umfangreiche Arbeit wie in der St. Johannisgemeinde alleine zu finanzieren. So muss sich der Kirchenvorstand hier immer wieder Gedanken machen, wie die Stellen der Diakonin, des Küsters und der Pfarramtssekretärin auch weiterhin und auf Dauer zu finanzieren sind.

„… ist der Platz noch frei?“ – Ganz besonders soll dieses Motto auch weiterhin für die Menschen gelten, die oftmals am Rande der Gesellschaft stehen müssen, von uns als Kirchengemeinde aber in den Blick genommen werden: So möchten wir als Johannisgemeinde auch weiterhin die soziale Arbeit im Familientreff „Hinter dem Holze“ unterstützen können, wo Kinder und ihre Familie Zuwendung und Unterstützung erfahren – u. a. durch Hausaufgabenbetreuung, Sprachkurse oder andere Nachbarschaftshilfen.
Diese segensreiche Arbeit, an der so viele Menschen in Bemerode, auf dem Kronsberg und in Wülferode teilhaben, kann nicht aus sich selbst heraus und ohne Unterstützung geschehen: Und deshalb danken wir ganz herzlich all denen, die durch ihre Gebete und ihre guten Gedanken der Gemeindearbeit gedacht haben – und die durch ihre tatkräftige Mithilfe und ihre finanziellen Gaben die Gemeindearbeit unterstützt haben!

„… und wie geht's 2014 weiter?“ - Auch mit der Johannisbitte für das kommende Jahr bitten wir Sie wieder herzlich um Ihre so dringend benötigte Zuwendung: In Form von Gebeten und Ihren guten Gedanken, aber eben auch – weil wir als Kirchengemeinde Teil dieser Welt sind – in finanzieller Hinsicht. Dabei ist es Ihnen wieder möglich, durch einen entsprechenden Vermerk auf dem Überweisungsträger einen bestimmten Bereich der Gemeindearbeit zu unterstützen – oder ohne konkreten Hinweis es dem Kirchenvorstand anheim zu stellen, wo er Ihre Spende einsetzen möchte.
Im vergangenen Jahr haben Ihre Zuwendungen der Johannisbitte 2012 die für die St. Johannisgemeinde so wichtige Summe von 21.805,00 Euro ergeben, wofür wir ausdrücklich Dank sagen!

Im Namen des Kirchen- und Kapellenvorstands und aller Mitarbeitenden wünschen wir Ihnen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und ein ebenso gesegnetes neues Jahr 2014.“

Mit herzlichem Gruß

Ihre

Detlef Pfullmann                 Stefan Giesel               Angelika Becker

Vorsitzender des                     Pastor                 Vorsitzende des
Kirchenvorstands                                              Kapellenvorstands


Ihre Spenden überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Stadtkirchenkasse Hannover Konto-Nr.: 602280 Bankleitzahl: 520 604 10 Bank: Ev. Kreditgenossenschaft eG

Verwendungszweck für St. Johannis Bemerode und Kronsberg: 1498 - FGS - Johannisbitte 2013 Ev.-luth. Kgm. St. Johannis Bemerode

Verwendungszweck für Kapellengemeinde Wülferode: 1500 - FGS - Johannisbitte 2013 Ev.-luth. Kapellengemeinde Wülferode

PS: Für Spenden ab 200 Euro erhalten Sie übrigens automatisch von uns eine Spendenbescheinigung; ansonsten verwenden Sie bitte den Überweisungsbeleg als Nachweis gegenüber dem Finanzamt.